Forti News

Erstellt am 10.06.2019
Vom 07. - 09.06.2019 ging in Häggenschwil SG das diesjährige Sportfest der Sportunion Ostschweiz über...
Erstellt am 07.03.2019
Anlässlich der Delegiertenversammlung des Gesamtvereins des TSV Fortitudo wurde die Umbenennung der...
Erstellt am 19.01.2019
 Anlässlich der Hauptversammlung der Männerriege des TSV Fortitudo Gossau vom 19.01.2019 wurde...
Erstellt am 26.12.2018
Nach einem Test-Jahr im 2018 mit 20 Turnstunden spezifisch für die Altersgruppe 60+ hat der Vorstand der...
Erstellt am 14.06.2018
Eine Delegation von 11 Turnern hat die TSV Fortitudo Männerriege am Eidgenössischen Turnfest der...
   

4.Runde Herren 5.Liga KF

Am Sonntag dem 19. November wurde in Bäretswil im Zürcher Oberland die 4. Meisterschaftsrunde der Herren II ausgetragen. Als erstes Spiel mussten wir gegen den UHC Pfannenstiel Egg antreten. Der direkte Tabellenverfolger von uns startete gut ins Spiel. Nach rund einer Minute konnten die Zürcher den Score eröffnen und 0:1 in Führung gehen. Weitere zwei Minuten gelang uns durch Stefan Hautle den Ausgleich zum 1:1. In den restlichen 17 Minuten der ersten Halbzeit passte in unserem Spiel nicht viel zusammen, wodurch der Pausenstand von 1:6 resultierte. In der Pause wurde beschlossen das die 2. Halbzeit mit 2 Blöcken gespielt wird. Durch diese Massnahme konnte bis in die 26. Minute weitere Gegentreffer verhindert werden. Dann jedoch bekam Daniel Wick eine 2 Minuten Strafe. Diese Strafe wurde von den Gegnern eiskalt ausgenutzt und der Score auf 1:7 erhöht. In der 28. Minute gelang Mathias Keller der Anschlusstreffer zum 2:7. In den folgenden 9 Minuten gelang es den Gegnern weitere vier Mal den Ball in unserem Goal zu versenken. In der 37. Minute schoss erneut Mathias Keller das Tor zum 3:11. In der 38. Minute erhöhte Egg noch ein letztes Mal zum Endstand von 3:12.
Als zweites Spiel mussten wir gegen den UHC Zuzwil-Wuppenau antreten. Als Reaktion auf das erste Spiel des Tages wurden die Blöcke des Teams angepasst und mit nur 2 Blöcken ins Spiel gestartet. Trotz dieser Anpassungen dauerte es 4 Minuten und 2 Gegentore bis unsere Mannschaft durch Roger Fürer das erste Mal das gegnerische Goal traf. Nach weiteren 2 Gegentoren wurde eine 2 Minuten Strafe gegen den Gegner und ein Penalty für uns ausgesprochen. Der Penalty welcher durch Stefan Hautle ausgeführt wurde, war wie unser bisheriges Spielverhalten nicht vom Glück verfolgt. Im folgenden Überzahlspiel gelang Linus Werder den Anschlusstreffer zum 2:4. Jedoch gelang es dem Gegner umgehend wieder ein Treffer, wodurch der Pausenstand von 2:5 resultierte. Anschliessend an die Pause konnte der Gegner seinen Vorsprung mit zwei Toren weiter ausbauen. In der 29. Spielminute wurde erneut eine 2 Minuten Strafe gegen die Zuzwiler ausgesprochen. Dieses Überzahlspiel konnte wir leider nicht ausnutzen. Anschliessend übertrieb es Stefan Hautle ein wenig mit dem Körpereinsatz, wodurch auch er eine 2 Minuten Strafe absitzen musste. Dem Gegner gelang es diese Unterzahl von uns zum Zwischenstand von 2:8 eiskalt auszunutzen. In der 39. Minute gelang es dem Gegner noch zum Schlussstand von 2:9 zu erhöhen.

   
© 2019 TSV Fortitudo Gossau, optimiert für eine Auflösung von mind. 1200px in der Breite