Forti News

Erstellt am 10.06.2019
Vom 07. - 09.06.2019 ging in Häggenschwil SG das diesjährige Sportfest der Sportunion Ostschweiz über...
Erstellt am 07.03.2019
Anlässlich der Delegiertenversammlung des Gesamtvereins des TSV Fortitudo wurde die Umbenennung der...
Erstellt am 19.01.2019
 Anlässlich der Hauptversammlung der Männerriege des TSV Fortitudo Gossau vom 19.01.2019 wurde...
Erstellt am 26.12.2018
Nach einem Test-Jahr im 2018 mit 20 Turnstunden spezifisch für die Altersgruppe 60+ hat der Vorstand der...
Erstellt am 14.06.2018
Eine Delegation von 11 Turnern hat die TSV Fortitudo Männerriege am Eidgenössischen Turnfest der...
   

2.Runde Damen 3.Liga KF

Im ersten Spiel der zweiten Meisterschaftsrunde standen die Damen II des TSV Gossau altbekannten Gegnern entgegen – dem FB Thurgau. Die erste Halbzeit verlief leider ohne Tor auf Seiten von Gossau. Thurgau hingegen erzielte fünf Tore und so lautete der Spielstand nach zwanzig Minuten 5:0. Daraufhin reduzierte Gossau von drei Blöcken auf zwei, mit dem Ziel etwas mehr Power ins Spiel zu bringen. Kurz nach Beginn der zweiten Halbzeit konnte Thurgau schon wieder einen Ball im Tor versenken. Doch die Verteidigung der Damen II in der zweiten Halbzeit war gut und so blieb dieses das einzige Tor in der zweiten Halbzeit für Thurgau. Kurz vor Ende des Spiels erhielt eine der Thurgauerinnen eine Zwei-Minuten-Strafe. Die Damen II konnten diese Chance aber leider nicht mehr nutzen. Das Spiel endete mit 6:0 für FB Thurgau.

Das zweite Spiel begann ähnlich wie das erste. Der UHT H.S. Bronschhofen, ein neuer Gegner der Damen II, konnte bereits nach kurzer Zeit ein Tor schiessen. Ein paar Minuten später konnten nun auch die Damen II ein erstes Tor an diesem Tag erzielen. Jaqueline Fisch lief einen schönen Bogen und traf das Tor. Es stand nun 1:1. Lange blieb das nicht so, bis zur Pause trafen die Bronschhoferinnen noch zwei weitere Male. Gossau stellte nach der Pause, wie schon im ersten Match, auf zwei Blöcke um. Das erwies sich als gute Entscheidung, denn Jaqueline Fisch traf ein weiteres Mal nach einem Pass von Leandra Heim in den Slotbereich. Jasmin Ammann konnte mit einem weiteren Treffer auf 3:3 ausgleichen. Der UHT H.S. Bronschhofen schoss noch zwei gefährliche Schüsse auf das Tor, die jedoch beide die Torlatte trafen. Zwei Minuten vor Schluss konnte Melanie Zimmermann den TSV Gossau in Führung bringen, was bis zum Ende gehalten werden konnte. Die Damen II gewannen mit 4:3.

   
© 2019 TSV Fortitudo Gossau, optimiert für eine Auflösung von mind. 1200px in der Breite